^

Akupunktur

Vor vielen Jahren lernte ich die Akupunktur kennen, als ich mir den Brustwirbelsäulennerv einklemmte. Beim Arztbesuch wurden mir starke Schmerzmittel und eine Injektion in den Schmerzbereich nahe gelegt. Beide Dinge lehnte ich ab und entschloss mich, einen Heilpraktiker aufzusuchen.
Dieser behandelte mich mit Akupunktur und Ohrakupunktur. Die Behandlung schlug an. Nach einigen Tagen war ich schmerzfrei.

Dieses Schlüsselerlebnis motivierte mich zusätzlich zum Beruf der Ergotherapeutin die Ausbildung zur Heilpraktikerin zu beginnen und die Ohr- und Körperakupunktur zu lernen.
Mein Ziel war es zudem, die 10jährige Erfahrung als Ergotherapeutin im Bereich der Narbenbehandlung und des Taping und das Wissen der Heilpraxis miteinander zu verbinden.
Akupunktur kann bei unterschiedlichen akuten und chronischen Krankheitsbildern eingesetzt werden. Als Behandlungsgrundlage dienen die Körpermeridiane, welche mit Nadeln stimuliert werden.

Körperakupunktur kann bei unterschiedlichen akuten und chronischen Krankheitsbildern eingesetzt werden. Als Behandlungsgrundlage dienen die Körpermeridiane, welche mit Nadeln stimuliert werden.

Ohrakupunktur beruht auf dem Begriff der Reflexologie und hat sich besonders bei akut schmerzhaften Zuständen bewährt.

Narbenbehandlung kann bei frischen, älteren, störenden, verhärteten oder überempfindlichen Narben angewandt werden z.B. bei Kaiserschnittnarben, Blinddarmnarben, Narben im Gesicht u.a.

Taping kann bei z.B. Rückenbeschwerden, Gelenkschmerzen, Überlastungen oder Schwellungen und begleitend während oder nach der Schwangerschaft eingesetzt werden.

 

Besondere Angebote

Kinderakupunktur (Shonishin)

Kinderakupunktur (Shonishin) ist schmerzfrei, wird ohne Nadeln durchgeführt und kann schon bei kleinen Kindern angewandt werden.
Kinderakupunktur findet z.B. Anwendung bei Schreikindern, Allergien, Verdauungsstörungen u.a.
Zusätzlich zur Behandlung erhalten die Eltern eine persönliche Anleitung für ihr Kind. Diese können Sie Zuhause selbst durchführen und erhöhen damit den Behandlungseffekt.

Laserakupunktur

Die Laserakupunktur wird bei Nadelangst eingesetzt und kann auf Körper- und Ohrakupunkturpunkten angewandt werden.

 

Behandlungsablauf

Der erste Termin dient dem Aufnahmegespräch. Hierbei werden wichtige Fragen geklärt (z.B. Fragen über Symptome, Krankheitsgeschichte, Narben, Schwangerschaften u.a) und die Zungen- und Pulsdiagnostik durchgeführt. Das Gespräch ist wichtig, um die Akupunkturpunkte und weitere Behandlungsmethoden optimal auf den Patienten abzustimmen. Dies erhöht den Behandlungserfolg. Im Anschluss erfolgt die erste Akupunkturbehandlung.

In den Folgeterminen werden vorab die Zungen- und Pulsdiagnostik durchgeführt, um den Behandlungsverlauf zu dokumentieren. Im Anschluss erfolgt die Akupunkturbehandlung.

Bei Bedarf werden Übungen (Akupressurpunkte) mit nach Hause gegeben bzw. Dauernadeln geklebt, um die Wirkung der Behandlung zu optimieren.