^

Yoga nach der Geburt

Rückbildungsyoga

Mit diesem Yoga-Programm für die Rückbildung nach der Geburt können Mütter mit ihren Babys entspannen, neue Kraft tanken, sowie die Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur gezielt wieder aufbauen. Gleichzeitig wird die Beziehung zum Baby gestärkt und soziale Kontakte werden geknüpft.

Nach der Geburt ist es ganz besonders wichtig, den Beckenboden und die innere Muskulatur zu stabilisieren und zu kräftigen. Außerdem wird ein besonderes Augenmerk darauf gelegt, dass sich die Bauchdecke mit Hilfe spezieller Übungen wieder schließen kann. Rückbildungsyoga kann muskuläre Verhärtungen und Verspannungen lösen, die durch das viele Tragen entstehen. Hier kann jede Mutter ihre Balance wiederfinden und mit ihrem Baby etwas für sich selbst tun.

Rückbildungsyoga wird ab 6 – 8 Wochen nach der Geburt empfohlen. Bis die Babys ca 9 – 10 Monate alt sind, kann dieser Kurs besucht werden, um dem Körper die Chance zu geben ganz entspannt in seine alte Form von vor der Geburt zurück zu finden.

Rückbildungsyoga ist die ideale Ergänzung zur Rückbildungsgymnastik.

Über mich:

Ich bin Christin und ich liebe Yoga!

Ich bin 30 Jahre jung, glücklich verheiratet und habe eine zauberhafte Tochter.
Vor ein paar Jahren habe ich meine Leidenschaft zum Power Yoga entdeckt. Mich fasziniert die intensive Körpererfahrung im Einklang mit der inneren Ruhe. Yoga bedeutet für mich die persönliche Auszeit vom Alltag. Ich möchte in meinem Unterricht Raum für eigene Erfahrungen schaffen.

Während der Schwangerschaft hat mir Yoga insbesondere dabei geholfen, Kraft für die Geburt zu sammeln und mir unheimlich viel positive Energie gegeben. Das möchte ich gern an alle werdenden Mütter weitergeben. Daher habe ich noch während der Schwangerschaft eine Ausbildung zur Prä- und Postnatal Yogalehrerin bei der renommierten Patricia Thielemann gemacht und freue mich, ihren modernen und kraftvollen Stil zu unterrichten.

Mit Rückbildungsyoga habe ich schnell meine „alte Form“ wiedergefunden. Die Transformation zurück zum eigenen Körper, das Vertrauen in sich selbst und auf die innere Stärke liegen mir sehr am Herzen. Die transformative Kraft des Yoga gebe ich gern in fließenden und kraftvollen Sequenzen weiter.

Außerdem begeistere ich schon die kleinsten Yogis und Yoginis. Als Kinderyogalehrerin leite ich spielerisch die Kids u.a. zu mehr Beweglichkeit und Konzentration im Alltag an. Auch Kinder finden beim Yoga innere Ruhe und Ausgeglichenheit, was gerade in der heutigen schnelllebigen Zeit enorm von Bedeutung ist. Zudem profitieren sie von einem besseren Körpergefühl und stärken ihr Selbstbewusstsein in meinen Kinderyogastunden.

Eine ganz neue Yogaerfahrung darf ich ab Herbst mit euch teilen. Es sind Familienyoga- bzw. Eltern-Kind-Yoga-Workshops in Planung, auf die ihr euch freuen könnt.

Impressum/Datenschutz